Wissenswertes:

Filme nutzen sich im Laufe der Zeit ab. Auf der Oberflaeche entstehen Kratzer, die Perforation verschleisst. Aufgrund des Alters wird das Material sproede es kann auch reissen.

 

 

Schmalfilm

Mit Schmalfilm werden alle Filmformate bezeichnet, die schmaler sind, als der 35 mm breite Normalfilm.

Super-8 / Single 8:
Breite 8 mm, ein Filmrand perforiert, gegenüber Normal-8 deutlich kleineres Perforationsloch.
Der Bildstrich liegt je zwischen zwei Perforationslöchern.
Bildfeldgröße: 5,46 x 4,01 mm [Breite x Höhe].
Zwei unterschiedlich breite Magnettonpisten können aufgebracht werden.
Kopien konnten zeitweilig auch mit Lichtton hergestellt werden.
Vorgestellt 1964 auf der Photokina und 1965 an der IPEX.
Single-8 hat die gleichen Abmessungen wie Super-8, jedoch andere Kassetten und andere Filmunterlage.

Doppel 8 / Normal 8 / Regular 8
Breite 16 mm, beide Filmränder perforiert. Entsprechend der gängigsten Konfektionierung sprach man auch von Doppel 8. Es wird zunächst eine Hälfte des Filmes belichtet, danach im Rücklauf die andere Hälfte. Der Bildstrich fällt je mit einem Perforationsloch zusammen. Nach der Entwicklung wird der Film längs in zwei 8 mm breite Streifen geschnitten (gespalten). Eingeführt 1932, ist Doppel 8 nicht kompatibel mit Doppel-Super-8, ebenso wenig wie Normal-8 mit Super-8. Zwei unterschiedlich breite Magnettonpisten können aufgebracht werden. Doppel 8 Kameras bot Agfa bis 1956 an.

16mm Schmalfilm
Breite ursprünglich ⅝" (Zoll), Grundanlage des Einzelbildes 0.3" X 0.4" [Höhe auf Breite] (7,62 X 10,16 mm). Sowohl einseitig als auch zweiseitig perforiert vorkommend. Einseitig perforierte Filme können eine Lichtton- oder auch Magnettonspur voller Breite aufweisen. Weltweit verbreitetes semiprofessionelles Filmformat mit enormen Möglichkeiten. Vor Einführung der Videorecorder um 1960 wurden Fernsehsendungen mit diesem Format archiviert, bis zur Einführung der professionellen Camcorder 1982 sämtliche Fernseh-Reportagen damit gedreht. Eingeführt 1923.

Für weitere Informationen rufen Sie uns doch einfach an:
08458 / 381475
Lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Quelleverzeichnis: Wikipedia

16mm Film
Super8
Filmsicherung
Filme sichern
Kodakfilm